Craniosacrale Osteopathie im Zentrum von Bern

Malu Barben

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine sanfte und tiefwirkende manuelle Behandlungsmethode welche sich an den anatomischen Strukturen orientiert und mit den feinen rhythmischen Bewegungen von Knochen und Geweben arbeitet. Sie wirkt auf körperlicher und seelischer Ebene harmonisierend und regt die Selbstheilungskräfte an.
Der Klient liegt bekleidet auf der Massageliege.

Verlauf der Behandlung

Nach einer Anamnese, ertaste ich mit meinen Händen Blockaden und Einschränkungen. Ich fühle Ihren Craniosacralen Rhythmus, die Elastizität von Gewebe wie auch die Beweglichkeit von Organen und Knochenstrukturen. Dabei erkenne ich, wo ich Sie unterstützen kann. Fehlstellungen und Verspannungen können sich lösen, und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Die manuellen Techniken sind immer sehr sanft und angenehm.

 

Indikationen sind u.a.:

Schwindel

Rückenbeschwerden

Kopfschmerzen

Schulter- und  Nackenverspannungen

Funktionsstörung des Verdauungs- und  neurovegetativen Systems

Kieferknacken

Rehabilitation nach Unfällen

 

Geschichte der Craniosacral-Therapie

Die Craniosacral-Therapie hat ihre Wurzeln in der Osteopathie, welche von Dr. A.T. Still im Jahre 1874 begründet wurde. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Dr.W.G. Sutherland daraus die craniale Osteopathie. Er entdeckte das natürliche Pulsieren im Craniosacralen System mit der darin enthaltenen Flüssigkeit. Diesen Vorgang nannte er den "primären Atemmechanismus". Sutherland erforschte die physiologische Craniale Bewegung und fand heraus, dass sie auf einer tieferen Ebene alle Gewebe und Energiefelder des Körpers durchdringt und als Informationsträger für Gesundheit und Vitalität wirkt. Diese subtile Kraft  bezeichnete er als den "Atem des Lebens". Mit dem "Lebensatem" hatte er ein zentrales Regulationssystem entdeckt.
 

Über mich

Lange Zeit beruflich als passionierte Portrait-Fotografin in Zürich für diverse Zeitungen und Werbeagenturen tätig, gönnte ich mir vor einigen Jahren wieder einmal eine Woche Auszeit im Meditationszentrum auf dem Beatenberg. Diese kurze Auszeit entwickelt sich zur verrücktesten Woche meines bisherigen Lebens. 


Preise

Die Behandlung dauert 60 Minuten

Kosten CHF 130.00

 

Ich bin von den meisten Krankenkassen mit Zusatzversicherung anerkannt.

Bitte beachten Sie, dass Absagen die später als 24 Stunden vor dem Termin erfolgen, verrechnet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Hinweis: Gutscheine können nur bei Reservation über Telefon oder Mail-Anfrage auf info@praxis-barben.ch eingelöst werden.

Kontakt

Die Praxis befindet sich in der Nähe Hirschengraben / Bahnhof Bern.

Mit ÖV erreichen Sie uns am besten über die Tramhaltestelle Kocherpark.

Das City West Parking liegt in unmittelbarer Nähe der Praxis.

 

Tel 076 240 33 38

info@praxis-barben.ch